Darts/Skat

Der Dartssport und auch das Kartenkloppen sind in unserem Casino zu einem festen Bestandteil des Vereinslebens geworden. Es gibt einige Freundinnen und Freunde des fliegenden Pfeils, die regelmäßig dienstags ab 17:30 Uhr trainieren und schon einige Turniere veranstaltet haben. Zu den Skatturnieren bitte die  Ankündigungen unter „Termine“beachten.

…………………………………………………………………………………………

Und hier die News aus dem „operativen Geschäft“:

…………………………………………….

18.11.2017. Har-do it…

…tut er es? Ja er tut’s!!!

Hardo Goldammer gewinnt die inoffizielle deutsche Skatmeisterschaft-Bruno-Bürgel-Weg in den heiligen Hallen  unseres KSV Casinos! Von den 18 schlussendlich gewerteten Teilnehmern ließ sich Hardo beim gestrigen Turnier zu keinem Zeitpunkt aus der Ruhe bringen. Selbst am Tisch mit Altmeister Rabe spielte er ungerührt Stich um Stich. In der Endabrechnung folgten mit deutlichem Abstand Lothar und Dieter auf den nachfolgenden Plätzen. Dahinter sortierte sich ein buntes Teilnehmerfeld ein, welches u.a aus Oranienburg und  Mittenwalde angereist kam, um sich beim Kartenkloppen zu messen und lecker Eisbein zu vertilgen. Es ist ja hinlänglich bekannt, dass Lothar beim Preise Ausschütten nicht zaudert und so konnten zu tiefer Nachtstunde gänzlich zufriedene Skatfreunde den Heimweg antreten. Selbst Schlusslicht Sascha, der mangels Konzentration den Preis fürs Vielbeschäftigtsein/Reichwerden zahlen musste, soll noch mit Trostpreisen versorgt worden sein. Speziellen Dank an Lothar für die tolle Organisation sowie an Sabine und Dirk, die mal wieder unermüdlich gewirbelt haben, wobei unser Sabinchen auch beim Reizen geglänzt und eine der vorderen Plätze eingenommen hat. Das nennt man Multitasking, Frau eben….

Champion Hardo am Gabentisch mit Organisator und Vizemeister Lothar.

Champion Hardo am Gabentisch mit Organisator und Vizemeister Lothar.

 

Und Micha darf auch...

Und Micha darf auch…

——————————————————————————

22.10.2017. Darts in gemütlicher Runde

Es berichtet unser Sonderkorrespondent Frank vom gestrigen Turnier:

Mit 8 Teilnehmern war es ein eher gemütlicher Abend, auch die erreichten Scores blieben diesmal bescheiden, im Vergleich zum letzten Turnier. Wir spielten alle an einem Automaten, es ging über 8 Legs. Im ersten Leg wurde Frank etwas schneller warm, als die Anderen und konnte dieses für sich entscheiden.

In Leg 2 drehte Silvana auf, ausgemacht wurde in der 5. Aufnahme, mit dem letzten Dart auf die Doppel 15!!!

Offenbar waren alle davon so geblendet, das auch im 3. Leg nur Paul und Silvana um den Sieg kämpften, Paul verfehlte mit seinen Matchdart die 7 und mußte folgerichtig mit ansehen wie sich Silvana auch das 3. Leg sicherte.

In Leg 4 kam Frank wieder ins Spiel und konnte es für sich entscheiden, das galt auch für Leg 5, wo er mit den beiden ersten Aufnahmen jeweils 100 abbaute und in der 5. Runde ausmachte.

Leg 6 verlief ohne Höhepunkte und ging ebenfalls an Frank. Bereits jetzt zeichnete sich ein Trend für den Abend ab. Um den Sieg kämpften Frank, Silvana, Paul und Björn, wobei Björn bis hierher bei der Startverlosung Pech hatte und  3 x hintereinander von Platz 8 starten musste.

Leg 7 ging an Sabine, da Ronny sich bei seinem ersten Matchdart überwarf, kamen alle noch einmal dran und konnten somit ihre Verluste minimieren, Sabine hatte hier die besten Nerven.

Leg 8 war noch einmal heiß umkämpft, Björn überwarf sich 2 x hintereinander und hatte das Nachsehen, Paul tat es ihm nach, so konnte Ronny dann in der 14. Runde! (Im Training reicht das für 3 Legs) das Match beenden, ohne den Anderen noch groß zu schaden, da sich fast alle runtergespielt hatten. Wir schieben diese Entwicklung mal auf den Alkohol!!!

Fazit: Alle hatten Spaß, Björn leider den Herbstblues und Sauri hatte einen rabenschwarzen Tag, Fabian kann mit mehr Training noch einiges erreichen. Vielen Dank an Sabine und Silvana für ihr leckeres Essen, und noch mal Glückwunsch an die Fußballer zu Ihrem Erfolg vor unserem Turnierbeginn.

Frank

 

Die Dartsgemeinde

Die einträchtige Dartsgemeinde

Dartsergebnisse 21.10.17

Und die Ergebnisliste.

—————————————————————————-

14.02.2017, 13:11 Uhr. Darts frisch gepresst auf ICE

Es sendet der KSV News Ticker live von Bord des ICE Hagen-Berlin. Wir verwenden die neueste Wifi Technik der DB.
Berichterstattung vom diesmal sehr hochklassigen KSV Dartsturnier des vergangenen Samstags. Frank erzählt jedenfalls von  Top-Averages und empfiehlt sich nebenbei dringend als neuer Haus- und Hofschreiber des KSV. Viel Vergnügen:

Guten Morgen liebe Lesegemeinde,

hier meine Impressionen zum Dartsturnier vom Samstag, 11.02.17.

Wir starteten mit Rekordbeteiligung, 12 Spieler, das bedeutete, beide Dartsautomaten waren voll ausgelastet. Gespielt wurde diesmal über 8 Legs.

Das erste Leg war für mich schon mal ein guter Einsteiger, ich warf eine 100 und es gelang mir, die 301 in der 5. Aufnahme abzubauen und das Spiel am Automaten mit 8 Mitspielern zu gewinnen, meine Hauptkonkurrenten fingen somit gleich ordentlich Minuspunkte. Auf dem „Oldtimer“ siegte Ronny in der 7. Aufnahme.

Im Leg 2 lief wieder alles nach Plan, am „Oldtimer“ in der 5. Aufnahme ausgemacht, konnte ich meinen Vorsprung ausbauen, während Sascha die Konkurrenz am anderen Automaten in Schach hielt.

In Leg 3 wurden nun alle richtig wach. Alex spielte am „Oldtimer“ erst eine 117 und machte dann das Spiel. Auf der anderen Seite glänzte Ronny! Er spielte u.A. eine 116 und beendete das Leg nach der 5. Aufnahme. Ich kassierte 110 Miese und war erst mal abgemeldet.

Im Leg 4 konnte ich Schadensbegrenzung betreiben, Björn begann seine Aufholjagd auf dem Nachbarautomaten. Leg 5, Silvana setzt sich am neuen Automaten gegen alle durch, den bis dato führende Ronny erwischte es diesmal schwer, da er die 19, welche er vorab sicher scorte, mehrmals verfehlte und 93 Minuspunkte on top bekam. Ich gewann am Nachbarautomaten, hatte wieder eine 100 dabei und ging mit einem denkbar knappen Vorsprung in die Pause.

Sabines großer Auftritt, der Gulasch hat allen super geschmeckt, die Pause musste verlängert werden, weil viele einen Nachschlag holten.

Leg 6. Am besten starteten Björn und Justus aus der Pause. Björn setzte mit 121 Zählern den Tageshöchstwert und setzte seine Aufholjagd fort, auch Justus kam besser in das Match. Leg 7 ging an Alex und an Dirk, da nutzten auch Scores wie 110 von Paul und meine 100 wenig. Im letzten Leg holte sich Sascha seinen 2 Erfolg, mir gelang es nochmals die 100 zu scoren und am anderen Automaten zu gewinnen. Ronny und Björn, die mir dicht auf den Fersen waren, hatten mehrmals Pech an der 19.

Somit war der Titel verteidigt, Ronny wurde Zweiter und konnte sich mit 8 Zählern vor dem Dritten, Björn, behaupten. Rabenschwarze Tage hatten Sauri und Dirk, sie kamen nie richtig ins Spiel, da hilft nur abhaken und es beim nächsten Mal besser machen.

Star des Abends war aber der 9-jährige Magnus. Obwohl er die Darts noch nicht aus dem 20er Feld ziehen konnte, weil es zu hoch war, hinderte es ihn nicht diese anzuvisieren. Er hat seine Ergebnisse ständig verbessert. Im 7. und 8. Leg war er sogar noch besser als die Zweit –und Drittplatzierten des Abends……Gut für uns das Schluss war.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Dührig, Vorstand und Technischer Direktor der Sektion Darts

Die Wahrheit hängt an der Wand…

Tableau

Ein hoffentlich seltenes Trefferbild:

Trefferbild

Der hoffnungsvolle Nachwuchs:

Action

Bekanntes Bild. Frank und Björn vorne. Aber Ronny mit Achtungszeichen:

Champions

————————————————

27.11.2016. Volle Hütte beim Skat

Gestern Abend gab es ordentlich Betrieb beim Preisskat und Lothar hatte Sorge mit Preisen und Spieltischen nicht hinterher zu kommen.

Da Susi dann doch absagte, ging die Rechnung auf und es kam zum spannenden Schlagabtausch, nebenbei lecker Eisbein und ein bisschen was zum Trinken.

Olle Rabe als Topfavorit ging mit Sang und Klang unter. Dafür rockte sein Sohnemann David die Hütte. Da beide Einzelrunden an ihn gingen, holte sich der Junior souverän den Titel. Dahinter reihten sich die KSV Routiniers Lothar, Björni und Ingo ein. Um den Gästen nicht die Freude zu verderben, gingen dafür Elmar und Sascha weit abgeschlagen über die Ziellinie.

Und hier das Klassement:

img-20161127-wa0003

————————————————————————————-

23.07.2016. Dartsturnier mit Nachwuchs

Während sich Altmeister Phil Taylor darauf vorbereitete auf großer Bühne die versammelte Prominenz zu rocken, um dann schlussendlich an Mighty Mike zu scheitern, hielten unsere Dartsfreunde in kleinem aber schnuckeligen Rahmen das 5. Ranglistenturnier des KSV ab.

Hier das Siegerfoto, ein Blick auf den ‚übersichtlichen‘ Prämientisch und auf das Abschlusstableau. Neben Dauerkandidat Frank fanden sich diesmal zwei Newcomer auf dem Podest wieder. Dirk und Paul haben bis zuletzt gut mitgehalten und hatten durchaus die Chance auf mehr. Die hätte gerne auch Björni gehabt aber nach Franks Blitzstart im ersten Leg, hatte Langhaar schon soviel Miese auf der Uhr, dass er hoffnungslos abgeschlagen zurück lag. Selbst der gezielte Versuch Frank frühzeitig mit Schnäpsen in die Knie zu zwingen misslang, denn der Champion zog ungerührt seine Bahnen. Den Highscore des Abends verzeichnete jedoch Silvana mit 123 Punkten und auch Katharina glänzte mit guten 107 Zählern. Hut ab vor Christine, die sich weit abgeschlagen vom Hauptfeld nicht den Spaß verderben ließ und sicher auch beim nächsten mal antritt.

20160722_215135

20160722_212626

20160722_215440

—————————————————————————–

14.02.2016. Pfeilehagel im Casino…

Am Sonnabend trug der KSV-Johannisthal sein 4. Ranglistenturnier der Sektion Dart aus. 12 Frauen und Männer waren dem Ruf gefolgt und somit ergab sich das bisher stärkste Starterfeld. Es mußte sogar unser alter Trainigsautomat herhalten. Er hat bis auf einzelne „Aussetzer“ durchgehalten. Durchhalten war auch bei einigen Spielern das Motto, am Nachmittag waren ja schon die Fußballer aktiv. Es ging teilweise hektisch zu, die Räumlichkeiten sind für ein Event mit dieser Anzahl von Mitwirkenden doch etwas beengt. Nun zum sportlichen Teil. Gewonnen hat der Favorit Frank gefolgt von Chicago und Björn. Besonders hervorzuheben ist auch Sauri, der den 4. Platz belegt hat. Eine tolle Steigerung gegenüber den letzten Turnieren. Die besten Würfe(3 Pfeile) hatten Frank mit 140 Punkten, Justus mit 106 und Frank mit zweimal 100.

Ergebnisse Dart Feb16

Bei gleichbleibend großen Zuspruch werden wir uns für die nächsten Turniere Gedanken über den Modus und/oder die Begrenzung der Anzahl der Teilnehmer machen müssen. Anbauen geht ja leider nicht :-((. Die ersten Ideen und Vorschläge gibt es schon, wir werden rechtzeitig vor den nächsten Turnieren berichten. Dank an Frank für die Spielleitung und an Elmar für die Beschaffung der Preise.
Viele Grüße Peter
——————————————————————

 

 

17.01.2016. Road to Ally Pally?!

Peter berichtet von der diesjährig ersten Etappe auf dem langen Weg unser Dartsaktiven zur WM 2026 :

Am Sonnabend war für einige unserer Dartsfreunde „Auswärtsspiel“. Wir nahmen wieder einmal am Turnier bei Corinna teil. Das Turnier war mit 24 Teilnehmern gut besucht, teilweise gab es sogar Gedränge vor dem Automaten. Gegenüber der letzten Teilnahme im September 2014 zeigten wir bessere Leistungen. Statt 2 Rundengewinnen gelang uns diesmal der Gewinn von 7 Runden. Björn schaffte es 3mal mit 0 Punkten das Set zu verlassen. An der Mannschaftstaktik muss er allerdings noch feilen. Bei seinen Siegen wurden Silvana, Frank und Peter ordentlich Minuspunkte gut geschrieben. Auch waren unsere Trainingsleistungen, u.a. wegen der äußeren Bedingungen, nicht komplett abrufbar. Aber nur durch den Besuch von Turnieren kann man sich daran gewöhnen.

Im Einzelnen: Björn 225 Pkt. 7. Platz Frank 288 Pkt. 11. Platz Peter 323 Pkt. 12. Platz Silvana 673 Pkt. 22. Platz Anke 676 Pkt. 23. Platz Hiermit ergeht eine Einladung an alle Sportdfreunde des KSV zur Teilnahme an unserem internen Turnier am 13. Februar. Anmeldeliste hängt im Casino aus.

Viele Grüße Peter

——————————————————————————–

07.09.2015. Volles Haus beim dritten Dartturnier

Sieger3.Dartsturnier14

Schon am letzten Freitag richtete die KSV Sektion Darts ihr drittes internes Ranglistenturnier aus. Die Veranstaltung war gut besucht und ein voller Erfolg auch wenn sich unser Hauptverantwortlicher Peter wegen Spätstart und Pech wieder nicht in den Reihen der Sieger befand.

Während Katharina, Elmar und weitere Gäste auf Großbildleinwand Özil, Müller und Götze beim Zaubern zuschauten, hatte bei den Dartsfreunden ausgerechnet Justus einen magischen Abend. Dem coolen Joachim, der ungeübt aus der Kalten antrat, konnte von den Arrivierten nur Björn das Wasser reichen. Während Silvana und Frank gut aus den Startlöchern kamen, später aber schwächelten, legte Peter erst zum Ende hin ein paar gute Runden hin. Zu Beginn wollten die Pfeile nicht so recht und außerdem hatte er per Losentscheid das Pech immer der Letzte in der Runde zu sein, so dass er den Anderen beim Ausmachen zuschauen durfte. Spaß an der Sache hatten jedoch alle, unabhängig von Punkteständen und Platzierungen, und so wird es auf jeden Fall Fortsetzungen geben.

Und hier die Ergebnisliste:

050920154632

————————————————————————–

07.03.2015. Speck und Eier. Zweites Dartturnier im Casino

Elmar berichtet, dass es beim Turnier nicht vegan und auch nicht vegetarisch zuging, denn es ist von fettem Speck und dicken Eiern (politisch korrekt umgetaufte Schokoküsse) die Rede. Ob als Verpflegung oder Preisgeld ist mir nicht klar geworden. Wir übersetzen mal mit “es ging deftig zu”. Folglich war ich nicht dabei und mir kann man den unten beschriebenen Turnierausschluss nicht zuschreiben. Details wie folgt von Peter:

Gestern fand unser 2. Ranglistenturnier statt.

Kurz vor Turnierbeginn schafften Frank und Peter den Austausch der defekten Kontaktmatrix, so dass es beste technische Bedingungen bei Turnierbeginn gab.

Mit einer gewissen Verspätung gingen 9 Sportfreunde in zwei Gruppen an den Start.
Nach der ersten Runde gab es einen Verzicht auf eine weitere Teilnahme, aus Rücksicht auf die Fensterscheiben des Casinos.                                                                                

Es wurde in einer Gruppe weiter gespielt, 301 Single out über insgesamt 6 Legs.Die besten Würfe des Abends erzielten Silvana mit 134 (so hat sich der Autor das gemerkt, mangels Notizen) und Frank mit 121.

Nach der Hälfte der Legs gab es einen überraschenden Zwischenstand mit Frank, Jonny und Wolfgang auf den ersten Plätzen. Zunehmend änderte sich aber dieses Bild und zum Schluss gab es auf den vorderen Plätzen einen ähnlichen Einlauf wie das letzte Mal.
SIlvana tauschte den Platz, bezogen auf das letzte Turnier mit Björn und Peter gab die rote Laterne ab.

Die Ergebnisse:

1.) 223 Pkt. Frank
2.) 301 Pkt. Silvana
3.) 307 Pkt. Elmar
4.) 354 Pkt. Björn
5.) 368 Pkt. Peter
6.) 376 Pkt. Chicago
7.) 416 Pkt. Jonny
8.) 435 Pkt. Wolfgang

Die Punktestände liegen ziemlich dicht beieinander. Beim nächsten Mal kann gern zum Angriff auf die Bastionen der ersten Vier geblasen werden oder es wird einfach mehr und besser trainiert.

Viele Grüße
Peter und Bernd

—————————————————————-

19.12.2014. Darts aktiv…

Darts Björn

Am Freitag, den 19. Dezember fand das erste Ranglistenturnier Dart unseres Vereins statt.

7 Sportfreunde waren dem Ruf gefolgt und gingen nach einer kurzen Aufwärmung an den Start.
Es wurde 301 single out über 8 Legs gespielt.
Zur Halbzeit lagen Frank, Björn und Wolfgang auf den ersten Plätzen.
Nach einer leckeren Stärkung ging es dann in die zweite Hälfte.

Frank gelang es zweimal mit einem Wurf (je drei Darts) auf 121 zu kommen, Wolfgang auf 109. Das waren die besten Würfe des Abends.

Die Ergebnisse:

1.) 270 Pkt. Frank
2.) 381 Pkt. Björn
3.) 537 Pkt. Elmar
4.) 589 Pkt. Silvana
5.) 631 Pkt. Wolfgang
6.) 719 Pkt. Lothar
7.) 743 Pkt. Peter

Besonders Elmar zeigte sich mit seinem Ergebnis zufrieden. Das Verhältnis Training-Ergebnis (oder besser Nichttraining/Ergebnis) war für ihn optimal.
Nach der Siegerehrung blieben wir noch gemütlich beisammen sitzen und genossen  die vom Sieger gespendeten Getränke.
Es wurde vorgeschlagen das Turnier in gewissen Abständen zu wiederholen und für die Zukunft wird eine regere Teilnahme erhofft.

Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest wünscht euch Peter

P.S. Lieber Peter. Das tut mir leid, dass du zwecks Motivation der Beteiligten deinen Favoritenstatus nicht zur Geltung bringen durftest. Aber fürs nächste Mal darf es gerne mehr Ego- statt Altruismus sein. Weihnachten hin oder her. Frohe ebensolche wünsche ich allen Freunden und Mitgliedern des Vereins. Bernd (werfe beim nächsten mal mit!!!)

—————————————————————————————————-

21.09.2014. Historisch: Darts wagt’s!!!

Am Sonnabend, dem 20 September wagten sich die Dartsspieler unseres Vereins das erste Mal in das Licht der Öffentlichkeit.
In “Corinnas Domizil” fand ein offenes Turnier statt und dieses war für uns die Gelegenheit zur Positionsbestimmung. Sylvana, Björn, Frank, Wolfgang und Peter spielten für unsere Farben und Elmar war anfangs ein aufmerksamer Beobachter unseres Tuns.
In der rauchgeschwängerten Atmosphäre von Corinnas Kneipe traten insgesamt 24 Sportsfreunde zum Vergleich an.

Sylvana und Björn erreichten ihre Normalform und gewannen jeweils eine Runde. Die Anderen sammelten überwiegend Erfahrung und blieben, um es mal nett zu umschreiben, unter ihren Trainingsergebnissen. Die Fußballer wissen wovon der Autor redet.
Ob Ursache die äußeren Umstände oder die Tatsache eines vorangegangenen langen Arbeitstages war, kann nicht gesagt werden.

Die Ergebnisse in Einzelnen. Nur zu Erläuterung: Je weniger Punkte um so besser.
Björn 205 Pkt. Platz 7
Sylvana 260 Pkt. Platz 12
Peter 320 Pkt. Platz 16
Frank 447 Pkt. Platz 21
Wolfgang 821 Pkt. Platz 24

Es war eine gute Erfahrung für uns alle, vor allem auch die Erkenntnis, dass selbst Ligaspieler nur “Pfeile”werfen und schlagbar sind. Es war ein netter Abend und bei der Siegerehrung bekam zum Abschluss jeder einen Preis. Uns allen hat es viel Spaß gemacht.

Das nächste offene Turnier findet am 18. Oktober statt.
Hiermit ergeht eine herzliche Einladung zur Teilnahme, sodenn man die Scheibe einigermaßen trifft, ist das genug Qualifikation. Meldungen bitte an Peter
Viele Grüße
Peter

Leave Comment