KSV aktuell

19 August, 08:36, by Bernd

Willkommen auf der Internetpräsenz des KSV Johannisthal 1980 e.V.

“Regional, subjektiv, saisonal”,  best soccer entertainment in town


19.08.2018. Pokal!

Ideell:
Pokalwochenende! Der KSV nimmt teil beim ewigen Spiel David gegen Goliath. Bei uns ist es die ganz kleine Bühne. Samstag um halb drei. Die Käthe Tucholla Kampfbahn liegt völlig verlassen in drückender Augusthitze. Der Platzwart und  Harald langweilen sich und letzteren Hoffnung ist, zehn Bierchen mehr verkauft zu bekommen. Als treue Zuschauer finden sich Chicago, Justus, Renes Family und ein Spielerfrau der Hermsdorfer ein. Von der mittlerweile 40 köpfigen Kaderliste des KSV finden sich sieben halbwegs spielfähige Kempen, die ihre Pflicht erfüllen und dem Pokal die Ehre erweisen wollen.

Und nun steht alle auf und brüllt mit: Andreas Dörwald „Fussballgott!“, Rene Kirmse „…!“, Michael Barthel, Ronny Schröder, Bernd Vogelsang, Rene Kotsch, Willy Sauerland. „Fussballgötter!“ allesamt.

 

Nominell:
Ein ganz klarer Fall. Der KSV als mittelprächtiger Kreisligist tritt gegen den frischgebackener Bezirksligameister aus Hermsdorf an. Wir sind sieben, die sind zu zehnt. Unser Alterschnitt liegt bei knapp über 50, Hermsdorf unterstellen wir ein plus an jugendlicher Frische. Das Ergebnis fällt mit 2:6 ebenso klar aus wie beim Ü50 Pokalspiel am Dienstag Abend. War die Sache gestern so klar?

 

Reell:                                                                                                                     Keineswegs. Die gestrige Ü40 Begegnung ist ein ganz anderer Schnack als die bemühten 60 Minuten am Dienstag. Es geht aus dem Stand flott los. Nach frühem Rückstand schlagen Ronny und Willy eiskalt zurück und wir gehen mit 2:1 in Führung. Gegen sichtlich konsternierte Hermsdorfer gibt es im schnellen Takt Chancen, von denen Kotschs Rene die allerbesten leider vergibt. Dann doch der zügige Ausgleich und bis zur Halbzeitpause müssen wir dem rassigen Start Tribut zollen. Es steht 2:4. So bleibt es aber bis kurz vor Abpfiff der Begegnung und es ist ein Spiel auf Augenhöhe. Hermsdorf muss sich selber immer wieder zu Tempo und Konzentration ermahnen. Sie gehen gut in die Breite und Tiefe, scheitern aber ein ums andere Mal an der mutig zupackenden KSV Defensive. Im Gegenzug trägt der KSV Minimum acht gute Angriffe vor deren Tor. Bernd, Willy, Rene K. und Ronny, bringen die Kugel aber maximal bis ans Aluminium und Hermsdorf darf sich bei seinem Keeper bedanken, der teils glänzend pariert. Erst in den letzten fünf Minuten verlassen uns Glück und Kraft und so kassieren wir etwas unglücklich noch Tore fünf und sechs. Kein Vorwurf!

Chapeau an meine Männer und Dank an unsere Fankurve. Das war Pokal wie im Bilderbuch. Aber irgendwann einmal möchte ich zu gerne erleben, dass der KSV mit der Zwille einen der Goliaths zu Fall bringt. Was wäre gewesen mit der vollen Kapelle?!!!

Müde und stolz, Bernd

—————————————————————–

Mauerfallcup reloaded

Noch mehr schöne Bilder zum Cup findet ihr ab jetzt in der ausführlichen Reportage unter der Rubrik 8. Mauerfallcup.

Vielen, vielen Dank an Alex und Peter, die sich als Bildreporter betätigt haben !

——————————————————————

15.08.2018. Der Adler flog zu hoch…

Bei der Begegnung KSV gegen Adler sahen die Zuschauer gestern Abend ein Spiel auf mäßigem Niveau. Beide Teams offenbarten angesichts der erst beginnenden Saison einige Abstimmungsschwierigkeiten. Da Adler insgesamt homogener und spielerisch stärker auftrat, ging das 2:6 vollkommen in Ordnung. Natürlich wäre für uns mehr möglich  gewesen. Jeweils zur Mitte der beiden Halbzeiten nahm der KSV das Heft in die Hand und kam zu einer ganzen Reihe guter Chancen.

Dabei sprangen nach vergeblichen Anläufen immerhin zwei sehr schöne Tore von Mike und Pit zum zwischenzeitlichen 2:4 heraus, die den Adler jedoch nicht zu Boden bringen konnten. Eine insgesamt ungenügende Verteidigungsarbeit machte es dem Greifer schlussendlich sehr leicht seine Beute zu schlagen.

Ich hoffe wir lernen daraus.

Im Übrigen waren die Platzverhältnisse am Rande der Bespielbarkeit (s.u.). Wie sollten wir da auch unser gefürchtetes Kurzpassspiel aufziehen?

IMG_1252

Was für ein Schei….

„Herr Senkbeil, bitte melden Sie sich!“ Dieses Granulat bedeutet Gefahr für Leib und Leben. Eine Schande!